Vichyssoise oder: Kartoffel-Lauch-Suppe

Vichyssoise

Eine fabelhafte Suppe – im Winter wärmend, im Sommer erfrischend. Du kannst diese Kartoffel-Lauch-Suppe nämlich heiß essen oder Kühlschrank-kalt. Kalt nennen die Franzosen sie dann Vichyssoise, sonst bleibt alles gleich. Und passend zu dem ursprünglich französischen Rezept kannst Du dann beispielsweise ein Baguette dazu backen – uns hat das in der Kombination jedenfalls sehr gut geschmeckt.

Rezept für Vichyssoise (Kartoffel-Lauch-Suppe)

Ergibt 2 Portionen:

  • 200 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 g Lauch
  • 1 EL gesalzene Butter
  • 500 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 50 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, etwas Schnittlauch
  1. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  2. Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Lauch einrühren und andünsten. Brühe angießen und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Suppe im Topf pürieren, Crème fraîche einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch vor dem Servieren auf die Suppe streuen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>