Salat mit Thunfisch, aber kein Thunfischsalat

Salat mit Thunfisch und Ofentomaten

Einer meiner absoluten Lieblingssalate! Rucolasalat mit Thunfisch und Ofentomaten. Die Tomaten werden speziell mit Kräutern angerichtet und außerdem kommen noch rote Zwiebeln hinzu, die ebenfalls im Ofen gegrillt werden. Falls kein Rucola griffbereit ist, kannst Du auch Feldsalat nehmen. in jedem Fall ist der Salat ziemlich schnell und unkompliziert gemacht: Tomaten und Zwiebeln mit der Öl-Kräutermischung beträufeln, in den Ofen schieben, in der Zeit den Salat anrichten und dann das Ofen-Gemüse mit dem Thunfisch darauf verteilen – fertig. Toll finde ich besonders die Kombination aus dem „kalten“, sommerlichen Salat mit den warmen, aromatischen Tomaten. Da kommt das Urlaubs- (oder zumindest das Wochenend-) Feeling von ganz alleine… 

Rezept für Rucolasalat mit Thunfisch und Ofentomaten

Ergibt 2 Portionen:

  • 3 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 25 g gemischte Kräuter
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
  • 1 Bund Rucola
  • 2-3 EL Aceto Balsamico
  • Salz
  1. Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.
  2. Tomaten waschen, halbieren und den Stilansatz entfernen. Nebeneinander mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Die Zwiebel schälen, achteln und zu den Tomaten legen.
  3. Kräuter waschen, trockenschütteln und mit 2 EL Olivenöl und Salz vermengen. Diese Mischung auf den Tomaten und Zwiebeln verteilen.
  4. Tomaten-Zwiebelmischung für 10-15 Minuten in den Ofen schieben (eine Schiene über der Mitte), bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.
  5. In der Zeit den Rucola putzen, waschen und auf Tellern anrichten. Den Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerrupfen.
  6. Die fertigen Tomaten und Zwiebeln aus dem Ofen nehmen und auf dem Rucola verteilen. Den Aceto Balsamico zusammen mit dem restlichen Öl und der Flüssigkeit aus der Backform vermischen und salzen. Thunfisch über dem Salat verteilen und alles mit der Soße beträufeln.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>