Grüner Spargel, die Zweite: Rindfleisch-Spargel-Pfanne mit Mais

Rindfleisch-Spargel-Pfanne

Wie angekündigt habe ich ein weiteres Spargelrezept von Martha Stewart ausprobiert. Auch hier fand ich das Originalrezept nicht gerade klasse. Warum? Weil die Garzeiten zumindest nicht meiner Realität entsprachen und das Ganze mit Wasser statt Brühe wahrscheinlich eher fad geschmeckt hätte (wozu ich noch sagen möchte, dass ich Brühe ohne Geschmacksverstärker und ohne Hefe-Extrakt verwende, die wirklich nur ein bisschen mehr Pepp ins Essen bringt und nicht alles übertüncht). Das ist natürlich alles meine subjektive Meinung – Du kannst Dir gerne selbst ein Bild machen. Die Grundidee des Rezeptes fand ich dennoch sehr gut und da ich ja schon ahnte, dass ich besser hier und da besser etwas ändere, habe ich mit ein paar Abwandlungen trotz der mäßigen Vorlage ein leckeres Gericht zubereitet, das meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt hat. Wenn Du meine Rindfleisch-Spargel-Pfanne mit Mais auch mal nachkochen möchtest, wünsche ich Dir dabei viel Spaß und natürlich guten Appetit!

Rezept für Rindfleisch-Spargel-Pfanne mit Mais

Ergibt 3-4 Portionen:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 200 g Champignons
  • 80 g Austernpilze
  • 1 Glas/Dose Mais (280 g)
  • 350 g Rinderhüfte
  • 1 EL Speisestärke
  • 100 ml Fleischbrühe
  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Spargel säubern, putzen und in 2-cm-große Stücke schneiden. Rindfleisch in ähnlich lange Streifen schneiden. Fleisch gründlich mit Speisestärke und ½ TL Salz mischen. Pilze putzen und  Champignons halbieren/vierteln (je nach Größe), Austernpilze in Streifen/Stücke schneiden, die ähnlich groß wie die Champignon-Stücke sind. Mais abtropfen lassen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Spargel darin ca. 5 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze anbraten, bis er gerade anfängt, gar zu werden. Champignons dazugeben und 1-2 Minuten mitbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Dann die Austernpilze in die Pfanne geben, nochmal alles 1 Minute braten. Mais zugeben und kurz miterhitzen. Wenn der Spargel leicht gebräunt und bissfest ist, das Gemüse aus der Pfanne nehmen.
  3. Pfanne einmal kurz mit Küchenkrepp auswischen (Finger nicht verbrennen!), dann etwas Rapsöl darin erhitzen. Rindfleisch darin braten, bis es gar ist (dauert ca. 4-5 Minuten). Gemüse und Fleischbrühe in die Pfanne geben. Alles einmal aufkochen und dann so lange bei mittlerer Hitze weiterköcheln lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>