Pute + Sesam = Lecker! Sesampute auf Möhren-Spinat-Salat

Sesampute auf Möhren-Spinat-Salat

Also ich finde ja, die Kombination von Sesam und Huhn bzw. Pute ist eine ganz grandiose Idee. Zum Beispiel beim Sesam-Knusperhuhn oder eben wie hier bei der Sesampute auf Möhren-Spinat-Salat. Schmeckt auch mit Hühnchen super, wenn nicht sogar noch besser. Die Zubereitung ist simpel: Pute bzw. Huhn kleinschneiden, in Sojasoße und danach in Sesam wälzen und anschließend braten – fertig. In dem Salat sind neben frischem Blattspinat (da kanst Du natürlich auch jungen Babyspinat nehmen) und Möhren auch noch Frühlingszwiebeln und im Dressing Tahin für den Extra-Sesam-Kick. Wenn Du keinen Sesam magst, ist dieses Essen also wohl nichts für Dich, aber falls Du Sesam genauso gerne isst wie ich: Ran an die Pfanne und guten Appetit!

Rezept für Sesampute auf Möhren-Spinat-Salat

Für 2 Portionen:

  • 100 g frischer Blattspinat
  • 125 g Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Sesampaste
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rapsöl
  • 300 g Putenschnitzel (oder Hähnchenbrustfilet)
  • 1 EL Sojasoße
  • 100 g Sesamsamen
  • 1 TL Butter
  • Salz, Cayennepfeffer
  1. Spinat putzen, waschen und in siedendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, bis er zusammenfällt. In Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Möhren schälen und in feine Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  2. Sesampaste mit Zitronensaft und Gemüsebrühe verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und Olivenöl unterrühren.
  3. Putenschnitzel quer in Streifen schneiden (je ca. 1 cm dick). In Sojasoße tränken und anschließend mit den Sesamsamen „panieren“.
  4. Rapsöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Putenstreifen darin bei mittlerer Hitze in ca. 2 Minuten pro Seite goldbraun braten.
  5. Spinat und Möhren mit dem Dressing vermischen, den Salat auf Tellern anrichten und die Sesampute darüber verteilen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>