Die volle Schoko-Dröhnung: Schoko-Brownies

Schoko-Brownies
Mein Kollege hatte Geburtstag. Da habe ich ihm als nette Kollegin zur Feier des Tages gerne Schoko-Brownies gebacken und weil er so ein netter Kollege ist, hat er sie mit uns allen geteilt. Auf vielfachen Wunsch habe ich nun auch endlich das Rezept online gestellt und hoffe, es schmeckt Dir, wenn Du es nachbäckst, genauso gut wie uns. Super passt zu den Brownies übrigens auch Vanille-Eis. Spätestens dann sind sie aber in jedem Fall eine eigene Hauptspeise, weil Du sonst nichts anderes mehr schaffst…

Rezept für Schoko-Brownies

Ergibt ca. 9 Brownies (je nachdem, wie groß Du sie schneidest)

  • 375 g Zucker
  • 225 g Zartbitter-Schokolade
  • 150 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 2 Tropfen Vanille-Extrakt
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kakaopulver
  • 25 g Palmfett
  1. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. 125 g der Schokolade klein brechen, Butter in Stücke schneiden und beides zusammen schmelzen (im Wasserbad oder in der Mikrowelle — in jedem Fall vorsichtig, damit nichts gerinnt oder anbrennt!)
  3. In einer Schüssel die Eier leicht schlagen und den Zucker zugeben. Beides cremig rühren. Vanille-Extrakt und Schoko-Butter-Masse einrühren.
  4. Mehl mit Kakaopulver und Salz mischen und über die Zucker-Butter-Schoko-Mischung sieben (dann wird der Teig schön fluffig). Vorsichtig unterrühren, aber nicht zu lange (sonst ist die ganze schöne fluffige Luft wieder raus).
  5. Den Teig in eine Kuchenform füllen und auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen, erst dann aus der Form stürzen.
  6. Übrige Schokolade mit dem Palmfett schmelzen und als Kuvertüre über dem  Kuchen verteilen.
  7. Wenn die Kuvertüre fest ist, den Kuchen in einzelne Brownies zerteilen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>