Farbtupfer im Essen: Salat mit Schnittlauchblüten

Salat mit Thunfisch und Schnittlauchblüten

Also manchmal ist es doch wirklich wie verhext. Da hab‘ ich Topfsache neu aufgesetzt, will ganz viel veröffentlichen und was ist? Fuß kaputt. Zweimal. Erst links, dann rechts. Jetzt denkst Du: „Aber zum Tippen braucht man doch seine Füße nicht?!“ Stimmt. Bildbearbeitung am Schreibtisch war allerdings auch nicht so einfach, deswegen musstest Du nun leider ein wenig auf den frühlingshaften Salat mit Schnittlauchblüten warten. Schnittlauchblüten? Ja, richtig gelesen. Wie alle Kräuter blüht auch Schnittlauch irgendwann (meiner eben jetzt) und wie bei so vielen Pflanzen kann man diese Blüten essen. Sie haben einen pikant-zwiebeligen Geschmack, der perfekt zu Thunfisch passt, deswegen habe ich beides zusammen in einem leckeren Salat verarbeitet.

Erst habe ich ja überlegt, ob ich daraus überhaupt ein Rezept machen soll, weil das Ganze so lächerlich einfach ist. Dann dachte ich aber, dass es doch vielleicht eine nette Anregung für Dich ist – denn erstens sieht es lecker aus und zweitens schmeckt es wirklich super. Falls Du keine Schnittlauchblüten hast, kannst Du auch rote Zwiebeln fein schneiden und vor den Tomaten andünsten oder anbraten, aber die Blüten geben schon ein etwas feineres Aroma. Schnittlauch ziehen ist übrigens wirklich fast noch simpler als den Salat zuzubereiten: Einfach ein paar Samen in Blumenerde verbuddeln (muss gar nicht tief sein), Licht und Wasser dran und der Rest kommt von allein – inklusive Blüten.

Blühender Schnittlauch

Rezept für Salat mit Schnittlauchblüten und Thunfisch

Für 1 Portion:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • Salat nach Wunsch (am besten etwas Würziges, z. B. eine Mischung aus Rucola und Feldsalat)
  • 1-2 Hand voll Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Aceto Balsamico
  • Schnittlauchblüten nach Belieben
  • Salz, Pfeffer
  1. Salat waschen, trockenschleudern und auf einem Teller anrichten. Thunfisch abtropfen lassen und über dem Salat verteilen. Kirschtomaten waschen und halbieren.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten hineingeben, bei mittlerer Hitze kurz anbraten, währenddessen salzen und pfeffern.
  3. Wenn die Tomaten die gewünschte Konsistenz haben, mit Aceto Balsamico ablöschen. Alles noch einmal verrühren und Tomaten inkl. Dressing über den vorbereiteten Salat geben.
  4. Zum Schluss noch Schnittlauchblüten auf dem Salat verteilen.

Na? Das ist doch wirklich simpelst, oder nicht? Ich wünsche Dir guten Appetit!

 

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>