Du willst Genuss, hast aber wenig Zeit? Wie wär’s mit Rotbarschfilets à l’orange

Rotbarsch à l’orange

Nach den orangigen Crêpes habe ich heute ein herzhafteres Rezept mit Orangen für Dich: Rotbarschfilets à l’orange. Also Fischfilets mit Orangensoße, aber „à l’orange“ klingt natürlich viel imposanter. In diesem Fall handelt es sich also um Rotbarschfilet mit einer Soße aus Orange, Safran, Zwiebel und Oliven, die außerdem noch mit etwas Weißwein und natürlich Gewürzen verfeinert ist. Geht recht fix und eignet sich somit auch als schnelles, aber schickes Abendessen. Dazu passt zum Beispiel Reis, aber auch einfach ein Stück Ciabatta oder Baguette. Und evtl. ein leckerer Weißwein.

Rezept für Rotbarschfilets à l’orange

Ergibt 2 Portionen:

  • 2 Rotbarschfilets (alternativ Seeteufel, Viktoriabarsch oder Thunfisch)
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zwiebel (weiß oder rot)
  • 1 EL schwarze Oliven ohne Kern
  • etwas Rosmarin
  • etwas Olivenöl
  • 5 EL trockener Weißwein (alternativ Wasser oder Marsala)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Portion Safranpulver
  • Salz, Pfeffer
  1. Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale abreiben. Orange halbieren, eine Hälfte auspressen. Die andere Hälfte filetieren und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Oliven ebenfalls in Streifen schneiden. Rosmarin waschen, trockenschütteln und ggf. die Nadeln noch etwas zerkleinern.
  3. Backofen auf 70 °C vorheizen und drei Teller hineinstellen (auf ein Backblech auf mittlerer Schiene).
  4. Rotbarschfilets von beiden Seiten salzen und pfeffern. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin bei starker Hitze ca. 2 Minuten pro Seite braten. Auf einem der Teller im Ofen warmhalten.
  5. Zwiebelstreifen und Rosmarin im Bratfett in der Pfanne unter Rühren braten, bis beides bissfest ist. Orangensaft und Wein zugeben und den Bratsatz loskochen. Zitronensaft und Safranpulver einrühren, Saft vom Fischteller ebenfalls hinzufügen. Oliven, Orangenstücke und Orangenschale unterrühren.
  6. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets auf die beiden vorgewärmten Essteller verteilen und die Soße darübergeben.

 

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>