Sommerliches Himbeer-Dessert: Rasberry Fool

Raspberry Fool

Ich liebe Himbeeren! Am liebsten natürlich frisch, aber zur Not tun es auch die Tiefgekühlten. Da es aber gerade frische Himbeeren gibt, wollte ich das Rezept für Raspberry Fool, bei dem sich zu den köstlichen Himbeeren noch Limette und Baiser gesellen, unbedingt ausprobieren. Ein wenig habe ich es dann doch anbgewandelt, aber trotzdem war ich hinterher wirklich sehr traurig, dass ich nicht gleich die doppelte Menge gemacht hatte. Die Kombination aus Himbeere und Limette, zusammen mit der geschlagenen Sahne und dem Joghurt, garniert mit dem luftig-leichten Baiser war nämlich himmlisch lecker und aufgrund der unterschiedlichen Texturen und Temperaturen perfekt. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden. Ich werde dieses schnelle, leichte, lockere und einfach optimale Himbeer-Dessert ganz sicher noch häufiger machen. Wenn Du es auch mal ausprobieren möchtest, wünsche ich Dir viel Spaß und guten Appetit. Vielleicht fallen Dir ja noch andere Beeren-Variationen ein? Wichtig ist aber, dass Du auf jeden Fall Limette verwendest, denn mit Zitrone schmeckt der Raspberry Fool nicht halb so gut!

Rezept für Raspberry Fool

Ergibt 2 Portionen:

  • 150 g frische Himbeeren
  • 1 Bio-Limette
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Joghurt
  • 1 Baiser (vom Bäcker oder selbstgemacht)
  1. 4 schöne Himbeeren raussuchen und als spätere Deko beiseite legen. Limette heiß waschen, Schale abreiben und die eine Limettenhälfte auspressen.
  2. Die übrigen Himbeeren in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Limettenschale und -saft zusammen mit dem Zucker einrühren und alles zur Seite stellen.
  3. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig mit dem Joghurt verrühren. Himbeermischung vorsichtig unterheben.
  4. Himbeercreme in Gläser oder Dessertschalen füllen, das Baiser darüberkrümeln und mit den zuvor beiseite gelegten Himbeeren garnieren.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>