Erfrischender Salat mit Nektarine und Kürbiskernpesto

Nektarinensalat

Am Wochenende war bei uns fruchtig angesagt. Nach den fruchtigen Grillspießen vom Samstag gab es gestern Abend einen nicht minder fruchtigen Salat: Nektarinensalat mit Mozzarella und Kirschtomaten auf einem Bett aus Rucola. Das besondere Highlight dabei war das Kürbiskernpesto, das bei der süßen Nektarine und dem süßlich-sauren Dressing für eine angenehm nussige Note sorgte. Die Idee zu dem Rezept kam neulich per Chefkoch-Newsletter in mein E-Mail-Postfach geflattert, allerdings habe ich das Ganze etwas abgewandelt, da mir das Dressing im Originalrezept zu wässrig war. Wenn Du also meine Version ausprobieren möchtest, hast Du hier das Rezept dafür:

Rezept für Nektarinensalat mit Kürbiskernpesto auf Rucola

Ergibt 2 Portionen:

  • ½ rote Chilischote
  • 2 Nektarinen
  • 125 g Kirschtomaten
  • 125 g Mozzarella (am besten vom Büffel)
  • 2 gute Hände voll Rucola
  • 1,5 EL Balsamico bianco
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 14 g Kürbiskerne + einige zum drüberstreuen
  • 1,5 EL gehackte Petersilie
  • 35 ml Olivenöl
  • 2 TL  Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Zuerst das Pesto vorbereiten: Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten bis sie gut duften. Etwas abkühlen lassen und dann 14 g davon mit der Petersilie, 35 ml Olivenöl und 1 TL Kürbiskernöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Für das Dressing die halbe Chilischote ohne Kerne feinhacken (wenn Du es pikanter magst, nimm die ganze Schote oder lass die Kerne drin). Beide Essigsorten und den Honig mit der gehackten Chilischote vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann die 2 EL Olivenöl und den anderen TL Kürbiskernöl unterschlagen.
  3. Nektarinen waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren, Mozzarella in mundgerechte Stücke schneiden/pflücken. Alles mit dem Dressing vermengen.
  4. Rucola verlesen und waschen. Auf Tellern anrichten, Nektarinensalat darauf verteilen, alles mit Pesto beträufeln und mit den übrigen Kürbiskernen bestreuen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>