Lauchtaschen aus Blätterteig

Fertige Lauchtaschen

Ist ganz einfach, schmeckt sehr gut und eignet sich auch für mehrere Leute – Lauchtaschen aus Blätterteig, die neben Lauch noch Schinken und leckeren Greyerzer enthalten (Vegetarier verzichten einfach auf den Schinken). Vor dem Backen sehen die Taschen flach und unspektakulär aus wie auf dem unteren Foto, aber im Ofen geht der Teig schön auf und wird luftig-knusprig. Dahinter stecken übrigens vor allem Luft und Wasserdampf: Blätterteig besteht aus einem einfachen Teig (Mehl, Wasser und Salz) und aus Fett (Butter oder pflanzlichem Fett). Bei fertigem Blätterteig rollen Maschinen den Teig hauchdünn aus, dann kommt eine Schicht Fett drauf, wieder eine Schicht Teig usw. (zwischendurch wird das Ganze auch nochmal gefaltet und wieder ganz dünn gerollt). Irgendwann liegen dadurch einige hundert Teigschichten aufeinander, die das bloße Auge gar nicht mehr erkennt. Bei selbstgemachtem Blätterteig sind es nicht ganz so viele Schichten, aber der Effekt ist derselbe: Wenn der Teig in den Ofen kommt, verdampft das Wasser im Teig und der Dampf hebt die einzelnen Teigschichten an. Das Fett lässt den Wasserdampf allerdings nicht durch, also kann der Wasserdampf nicht einfach aus dem Teig aufsteigen, sondern ist ein der jeweiligen Teigschicht „gefangen“. Dadurch plustert sich jeder Schicht einzeln auf.

Das Ergebnis sind in diesem Fall die fertigen Lauchtaschen, die frisch und knusprig aus dem Ofen kommen. Am nächsten Tag sind sie nicht mehr knusprig, aber zum Picknick oder ins Büro lassen sie sich trotzdem noch gut mitnehmen.

Lauchtaschen vorher

Rezept für Lauchtaschen

Ergibt 8 Stück:

  • 8 Scheiben TK-Blätterteig (quadratisch)
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Ei
  • 8 Scheiben gekochter Schinken (Vegetarier lassen den einfach weg)
  • 8 Schreiben Greyerzer
  • Pfeffer
  1. Ofen auf 200 °C vorheizen, Blätterteig antauen lassen.
  2. Den Lauch putzen und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten lang blanchieren, gut abtropfen lassen.
  3. Das Ei trennen. Eiweiß auf die Blätterteig-Ränder streichen.
  4. Lauch erst mit Schinken, dann mit dem Käse umwickeln. Diagonal auf die Blätterteigquadrate geben und die Ränder über Eck umklappen.
  5. Eigelb auf die Taschen streichen, pfeffern und im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>