Traumhaft gut: Lamm-Saltimbocca mit Pfifferlingen

Lamm-Saltimbocca mit Pfifferlingen

Was Du hier siehst, ist ein absoluter Traum: Lamm-Saltimbocca mit frischen Pfifferlingen. Ich war ganz begeistert von den frischen, super aussehenden Pfifferlingen, die ich heute Morgen beim Händler meines Vertrauens gefunden habe. Übrigens habe ich an dieser Stelle einen guten Tipp für dich, falls Du das lästige Pfifferlinge-Säubern genauso scheust wie ich: Ganz einfach geht es, wenn Du die Pfifferlinge mit einigen Esslöffeln Mehl in einen Topf gibst (vorher nur grob putzen und unschöne Stellen wegschneiden). Deckel drauf und gut durchschütteln, damit sich das Mehl gut auf den Pilzen verteilt. Dann alles in ein grobporiges Sieb geben und gut schütteln, so dass die Pfifferlinge nur noch dünn mit Mehl bestäubt sind. Dann kurz unter fließend Wasser halten und abbrausen (gerade so lange, bis alles Mehl abgespült ist) und dann schnell die Pilze in ein Küchentuch geben und gut trocknen. Wichtig ist, dass die letzten beiden Schritte schnell gehen, damit die Pfifferlinge sich nicht zu sehr mit Wasser vollsaugen können. Danach sind die Pilze sauber, knirschfrei und lecker. Mit der Weißwein-Thymian-Soße haben sie sehr sehr gut zu den Lamm-Saltimboccas gepasst. Wenn Du kein Lamm magst, kannst Du das Gericht auch mit Rinderfilet zubereiten. Diese Variante gab es für meinen Mann, aber mir hat die Lamm-Version besser geschmeckt.

Rezept für Lamm-Saltimbocca mit Pfifferlingen

Ergibt 2 Portionen:

  • 200 g Pfifferlinge
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 dünne Scheiben Lammkeule (insgesamt gut 300 g)
  • 6 Scheiben Pancetta oder Schinkenspeck
  • 1 EL ÖL
  • 1 EL Butter
  • 1 Schuss trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  1. Backofen auf 50 °C vorheizen.
  2. Pfifferlinge putzen und größere Pilze halbieren. Thymian waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Knoblauch schälen und längs in Scheiben schneiden.
  3. Das Lammfleisch leicht salzen und pfeffern und mit den Knoblauchscheiben belegen. Mit je einem Zahnstocher jeweils eine Scheibe Pancetta auf den Fleischstücken befestigen (dabei am besten auch den Knoblauch feststecken).
  4. In einer Pfanner das Öl und die Butter erhitzen. Die Saltimboccas im heißen Fett von jeder Seite 2 Minuten braten, dann auf einen Teller geben und im Backofen warmhalten.
  5. Pfifferlinge zusammen mit dem Thymian im Bratfett ebenfalls 2 Minuten braten. Dann mit dem Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Fleisch auf Tellern anrichten und die Pilze mit der Soße darauf verteilen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>