Fisch am Freitag: Lachsfilet in Zwiebel-Sahnesoße auf Dillnudeln

Zwiebel-Sahne-Lachs in der Form

Es gibt nicht jeden Freitag Fisch bei mir, aber heute eben schon: Lachsfilet in Zwiebel-Sahnesoße. Lachsfilet, weil ich es gerne mag und weil es so wunderbar variabel ist. Sicherlich lässt sich dieses Essen aber auch mit anderen Fischsorten oder -teilen (z. B. mit Lachssteak) zubereiten, wenn Du das lieber magst. Statt der Dillnudeln passt sicher auch Reis ganz fantastisch zu diesem Fisch oder Vollkornnudeln, bzw. bunte Nudeln, die für ein zusätzliches optisches und geschmackliches Highlight sorgen. Obwohl das Essen optisch einiges hermacht (ich weiß nicht, ob das auf dem Foto so gut rüberkommt, aber „live“ sah das Essen toll aus), ist es im Grunde recht einfach zuzubereiten. Die einzige Herausforderung – zumindest, wenn Du so empfindlich bist wie ich – ist das Zwiebeln schneiden, bzw. auch das Einköcheln, bei dem ebenfalls viele Tränendämpfe freiwerden. Aber die Mühe lohnt sich und wenn die Zwiebeln einmal überstanden sind, steht dem leckeren Mittag- oder Abendessen nichts mehr im weg. Ich wünsche Dir guten Appetit und bin gespannt, ob Dir dieses Gericht so gut geschmeckt hat wie mir. Mit welchem Fisch und welcher Beilage hast Du es zubereitet?

Lachsfilet in Zwiebel-Sahnesoße auf Dillnudeln

Rezept für Lachsfilet in Zwiebel-Sahnesoße auf Dillnudeln

Ergibt 2 Portionen:

  • 2 Lachsfilets (oder Steaks), jeweils ca. 130 g schwer
  • 250 g Zwiebeln
  • 1,5 EL Butter
  • 65 ml Calvados
  • Zitronensaft und Schale einer ½ Zitrone
  • 1 kl. Bund Dill
  • 3-4 Zweige Petersilie
  • 100 g Sahne
  • Salz, Pfeffer
  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Zwiebeln schälen, feinhacken und in 1 EL Butter glasig dünsten. Calvados zugeben und 8-10 Minuten einköcheln lasen.
  3. Lachsfilets säubern, trockentupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft einreiben.
  4. Dill und Petersilie waschen, die Blättchen abzupfen und feinhacken. Währenddessen schonmal das Nudelwasser aufsetzen.
  5. Zwiebeln salzen, pfeffern und in einer Auflaufform verteilen. Lachs auf die Zwiebeln legen, die Hälfte des Dills und die gesamte Petersilie auf dem Fisch verteilen und die Sahne darübergießen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen, bis der Fisch durch ist.
  6. Während der Fisch im Ofen ist die Nudeln al dente kochen, abgießen, abtropfen lassen und mit dem übrigen Dill und der Butter mischen.
  7. Nudeln auf Tellern anrichten, Lachs, Zwiebeln und Soße darüber verteilen und sofort servieren.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>