Kichererbsensalat mit buntem Gemüse

Kichererbsensalat

Kichererbsen kannst Du im Glas kaufen und sofort verwenden oder Du nimmst die getrocknete Variante, die Du erst einweichen musst. Ich habe mich bei diesem Kichererbsensalat für Letzteres entschieden, allerdings habe ich mir einen Tipp aus dem kleinen Kuriositätenladen zu Nutzen gemacht, der besagt, dass eine Messerspitze Natron den Garprozess ganz enorm beschleunigt. In der Tat waren die Kichererbsen ganz schnell gar und der Salat ist auch sehr lecker geworden. Ein sehr einfaches, aber immer wieder gutes Rezept, das sich schnell zubereiten lässt und somit ebenfalls bestens als Beilage, schnelles Abendessen oder als To-Go-Essen funktioniert.

Rezept für Kichererbsensalat mit buntem  Gemüse

Ergibt 4 große Portionen:

  • 250 g Kichererbsen
  • 1 rote Paprika
  • 1 halbe Salatgurke
  • 1 Glas/Dose Mais
  • 6 El Öl
  • 3 El Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer, Kumin, Curcuma, Kerbel und Basilikum
  • 1 TL Natron
  1. Die Kichererbsen gut mit Wasser bedecken und 12 Stunden einweichen lassen.
  2. Die eingeweichten Kichererbsen in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen, das Natron zugeben und ca. 20-25 Minuten kochen lassen. Wenn die Kichererbsen gar sind, abschütten und abkühlen lassen.
  3. Paprika und Gurke waschen und klein würfeln.
  4. Aus dem Öl, dem Essig und den Gewürzen eine Soße anrühren; nur einen Hauch Curcuma verwenden und auch nicht zu viel Kumin.
  5. Soße, Gurke, Paprika, Mais und die Kichererbsen in einer Schüssel vermengen und den Salat bis zum Verzehr gekühlt aufbewahren.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>