Fruchtig: Kartoffelsalat mit karamellisierten Kirschtomaten

Kartoffelsalat mit karamellisierten Kirschtomaten

Klingt toll und aufwendig, ist aber eigentlich halb so wild und schmeckt auch ganz famos: Kartoffelsalat mir karamellisierten Kirschtomaten. Wer sagt denn, dass Kartoffelsalat immer nur mit fetter Mayonnaise und Gürkchen zubereitet werden muss? Auch wenn das sicher auch mal lecker ist, möchte ich Dir heute diese sommerlich-leichte, furchtige Variante vorstellen: Die Vinaigrette besteht aus Acteo balsamico und Olivenöl und die Tomaten sind – wie der Name schon sagt – karamellisiert. Durch diese Mischung aus dem süßlich-sauren Aceto balsamico und dem karamellisierten Zucker entsteht eine fruchtige Soße, die durch das aromatische Basilikum wunderbar abgerundet wird. Na, hast Du Appetit bekommen? Dann probier das Rezept doch auch mal aus und lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Rezept für Kartoffelsalat mit karamellisierten Kirschtomaten

Ergibt 2 Portionen:

  • 6-8 gekochte Kartoffeln vom Vortag (oder frisch gekocht und gut abgekühlt)
  • ½ Bund Basilikum
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Aceto balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Kartoffeln in Scheiben schneiden, Basilikum waschen, trockenschütteln, große Blätter einmal durchreißen und alles vermischen.
  2. Tomaten halbieren, in einer Pfanne die Butter schmelzen lassen. Den Zucker einstreuen und karamellisieren. Dann die Tomaten mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen und karamellisieren lassen.
  3. Tomaten mit dem Aceto balsamico ablöschen und den gesamten Pfanneninhalt zu der Kartoffel-Basilikum-Mischung geben. Olivenöl dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten einige Stunden ziehen lassen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>