All inclusive: Kartoffelsalat mit Äpfeln und Würstchen

Kartoffelsalat mit Äpfeln und Würstchen

Nach dem Apfeldessert von gestern habe ich heute eine Hauptspeise mit Äpfeln für Dich: Kartoffelsalat mit Äpfeln und Würstchen. Meist wird Kartoffelsalat ja doch eher als Beilage gegessen, aber da in dieser Variante sogar schon Würstchen mit drin sind, habe ich ihn einfach mal zum Hauptgericht erklärt. Natürlich spricht aber auch nichts dagegen, die Würstchen separat zu reichen, sie durch Fleischwurst o. ä. zu ersetzen oder durch Sojawürstchen. Von Kartoffelsalat gibt es ja sowieso unendlich viele Varianten, zum Beispiel mit Ei oder ohne, mit Mayonnaise oder mit Essig-Öl-Dressing. Heute habe ich mich aber nun einmal für diesen Kartoffelsalat entschieden, der ebenfalls sehr gut schmeckt. Dort kommen Pellkartoffeln hinein, was bedeutet, dass ich ihn am liebsten über drei Tage zubereite: Am ersten Tag die Pellkartoffeln kochen, am zweiten Tag den Salat zubereiten — mit den Kartoffeln vom Vortag, die sich bis dahin schon ein bisschen „setzen“ konnten — und zu guter Letzt den Salat über Nacht durchziehen lassen, so dass ich ihn am dritten Tag essen kann. Wenn Du es eilig hast oder einfach spontaner bist, kannst Du den Salat aber natürlich auch in einem Tag machen — ein paar Stunden sollte er allerdings schon durchziehen.

Rezept für Kartoffelsalat mit Äpfeln und Würstchen

Ergibt 2-3 Portionen:

  • 400 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 Äpfel
  • 100 g Joghurt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 kl. Dose Mais
  • 3-4 Wiener Würstchen
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 EL Weißweinessig
  • ½ TL Senf
  • etwas Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, ggf. etwas Zucker
  1. Kartoffeln im Ganzen mit Schale kochen, etwas abkühlen lassen und pellen. In Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Äpfel waschen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Diese Scheiben mit 1 TL Zitronensaft beträufeln.
  3. Mayonnaise, Joghurt, Essig, 1 TL Zitronensaft und Senf in einer großen Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken.
  4. Würstchen kleinschneiden. Mit Kartoffeln, abgegossenem Mais, Zwiebeln und Äpfeln zum Dressing geben und alles gut miteinander verrühren.
  5. Den Salat ein paar Stunden (am besten über Nacht) durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>