Wärmend und deftig: Käsesuppe mit Brokkoli

Brokkoli-Käsesuppe

Heute ist es ja mit knapp 10 °C schon wieder etwas wärmer als in den vergangenen Tagen. Trotzdem ist es insgesamt eher kalt, zumindest frisch, und da ist so eine warme, deftige Suppe schon etwas Schönes. Hinzu kommt, dass die Käsesuppe mit Brokkoli auch ganz schnell gemacht ist und sich somit optimal eignet, wenn Du nach dem Genuss des schönen Wetters (oder nach der Arbeit) nicht viel Zeit zum Kochen hast. Toll fand ich besonders, dass ich den Brokkoli im Reismeister machen konnte. Darüber hatte ich ja vor einiger Zeit schonmal geschrieben, damals ging es um die schnelle Zubereitung von Kartoffeln. Da es sich bei diesem Teil ja im Prinzip nur um einen Dampfgarer handelt, habe ich mir aber gedacht, dass der Brokkoli darin doch auch gar werden müsste. Und was soll ich sagen? Hat perfekt geklappt! Natürlich ist es zeitlich kein riesiger Unterschied, denn das blanchieren geht ja auch sehr schnell, aber energie- und wassersparender ist diese Zubereitungsart ganz sicher. Ich habe also einfach den Brokkoli in Röschen geteilt, kurz gewaschen und abtropfen lassen, noch feucht (also ohne zusätzliches Wasser) in den Reismeister getan und dann für 2 Minuten in der Mikrowelle garen lassen. Anschließend habe ich ihn noch 4 Minuten abgedeckt durchziehen lassen und er war wunderbar bissfest und knackig. Wenn Du keinen Reismeister hast, tut es aber natürlich auch das ganz normale Blanchieren. Und statt Brokkoli passen sicher auch andere Gemüse, Croutons oder was Du sonst so da hast in die Suppe.

Rezept für Käsesuppe mit Brokkoli

Ergibt 3 Portionen:

  • 210 ml Hühner-/Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 35 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 240 ml Milch
  • 175 g Cheddar
  • 40 g Emmentaler
  • 1 kl. Brokkoli
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  1. Brokkoli in Röschen teilen, waschen und kurz (2 Minuten) in kochendem Wasser blanchieren.
  2. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten und Hühnerbrühe zugeben. Noch kurz auf dem Herd lassen, dann zur Seite stellen.
  3. Käse grob zerkleinern. Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren. Milch zugeben und so lange unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit beginnt, anzudicken. Dann die Brühe mit der Zwiebel einrühren und alles gut vermischen. Käse in der Flüssigkeit unter Rühren schmelzen, Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Zum Schluss den Brokkoli einrühren und alles noch einmal warm werden lassen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>