Hefezopf zu Ostern

Hefezopf

So lange ist es ja bis Ostern nicht mehr hin und in den Bäckereien sind Osterzöpfe/-nester auch schon längst wieder zu finden. Grund genug für mich, selbst mal wieder einen leckeren Hefezopf zu backen. Mit Mandelstiften drin und viel Hagelzucker drauf. Statt der Mandeln kannst Du natürlich auch Rosinen verwenden oder Du variierst die Form und machst aus dem Teig ein geflochtenes Osternest. Der Hefezopf schmeckt mir besonders gut einfach nur mit Butter, aber Marmelade oder andere süße Sachen passen natürlich auch. Ich wünsche viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Rezept für Hefezopf

Ergibt 1 großen Hefezopf:

  • 30 g Hefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 150 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei und 3 Eigelbe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g Mandelstifte
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL zerlassene Butter
  • Hagelzucker nach Belieben
  1. Hefe zerkrümeln, mit der lauwarmen Milch verrühren und 15 Minuten stehenlassen. In der Zeit die Zitronenschale abreiben.
  2. Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Das Ei und die Eigelbe nach und nach einrühren, dann Zitronenschalen und Mandelstifte untermischen.
  3. Mehl mit Salz mischen und zusammen mit der Hefe-Mischung mit der Butter-Eier-Masse verrühren. Es sollte ein mittelfester Teig entstehen, der sich zäh vom Rand der Schüssel lösen lässt.
  4. Teig zudecken und 1 Stunde gehen lassen bis er ca. doppelt so groß ist wie vorher.
  5. Den Teig noch einmal durchkneten und in 3 etwa gleichgroße Teile teilen. Aus den Teilen jeweils eine Rolle formen (alle 3 Rollen sollten gleich lang sein).
  6. Die Rollen nebeneinander auf ein Backblech legen und die Enden zusammendrücken. Dann zu einem Zopf flechten und die anderen Enden ebenfalls zusammendrücken. Noch einmal 15 Minuten gehen lassen.
  7. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Zopf mit der zerlassenen Butter bepinseln und den Zucker darüberstreuen.
  8. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>