Himmlisch lecker und unkompliziert: gerösteter Rosenkohl

Gerösteter Rosenkohl

Whoa, hat DAS gut geschmeckt, was Natasha sich da ausgedacht hat! Also, eigentlich stammt das Rezept ursprünglich ja von Martha Stewart, aber da habe ich es nunmal nicht gefunden, sondern bei Natasha. Und streng genommen diente es mir ja auch nur als Vorlage, denn die Mengen habe ich – wie so oft – abgewandelt, um sie unseren Bedürfnissen bzw. den Gegebenheiten besser anzupassen. Aber wie auch immer – wichtig ist, was am Ende dabei rauskommt und das war in diesem Fall sehr leckerer gerösteter Rosenkohl mit Apfel und Speck. Geröstet wird das Ganze im Ofen und der Arbeitsaufwand ist vergleichsweise gering. Sobald der Rosenkohl geputzt ist, heißt es eigentlich nur noch abwarten und schonmal den Aperitif trinken. Denn wie das bei Ofengerichten so ist, musst Du zum Glück nicht die ganze Zeit daneben stehen, sondern kannst Dich anderen Dingen widmen, während der Ofen für Dich „kocht“. Mir hat die Mischung aus süß (durch den Apfel) und würzig (dank Speck und Pfeffer) sehr gut gefallen und der Hauch Rotweinessig am Ende gibt dem Gericht dann den letzten Schliff – man schmeckt ihn nicht raus, aber wenn er fehlen würde, würde man ihn vermissen. Ich kann Dir dieses Rezept jedenfalls sehr empfehlen, wenn Du Rosenkohl auch gerne isst und selbst wenn nicht, kommst Du dadurch ja vielleicht auf den Geschmack der kleinen grünen Röschen…

Rezept für gerösteten Rosenkohl

Ergibt 2 Portionen:

  • 4 Scheiben Speck
  • 1 kg Rosenkohl
  • 1 etwas größerer Apfel
  • 1 EL Rotweinessig
  • Salz, Pfeffer
  1. Backofen auf 220 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Rosenkohl putzen, Stiel abschneiden und die einzelnen Köpfe halbieren.
  3. Speckschwarte entfernen und den Speck in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Ein Backblech mit den Speckstücken auslegen und für knapp 10 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben, bis der Speck braun ist.
  4. Nach den 10 Minuten den Rosenkohl auf dem Speck verteilen (dabei möglichst den Rosenkohl nicht übereinanderstapeln), pfeffern und leicht salzen und für weitere 15 Minuten in den Ofen geben, bis der Rosenkohl leicht gebräunt ist.
  5. In der Zeit den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Auf dem Rosenkohl verteilen und noch einmal alles für 10-15 Minuten in den Ofen geben, bis Apfel und Rosenkohl weich sind.
  6. Essig unterrühren, alles noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>