Gönn Dir was! Spaghetti mit Zitronen-Garnelen-Sahnesoße

Spaghetti mit Zitronen-Garnelen-Sahnesoße
Heute sind mal wieder ein paar Meerestiere an der Reihe: Die Spaghetti mit Zitronen-Garnelen-Sahnesoße sind trotz der Sahne sehr leicht und schmecken dank der Zitrone sommerlich-frisch. Das Basilikum gibt dann noch den Extra-Sommer-Kick, so dass dieses Essen auch bei 30 °C im Schatten gepasst hat. Das Tollste ist der geringe Aufwand, der für dieses Gericht nötig ist: Die Soße ist fast genauso schnell gemacht wie die Nudeln, was das Rezept sozusagen als schnelles Feierabend-Essen prädestiniert. In diesem Sinne empfehle ich Dir, das Rezept demnächst mal zuzubereiten, wenn Du dir nach der Arbeit noch etwas Gutes gönnen möchtest. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Rezept für Spaghetti mit Zitronen-Garnelen-Sahnesoße

Ergibt 2 Portionen:

  • 175 g Spaghetti
  • 1 TL Butter
  • 100 g geschälte und gegarte Garnelen
  • 100 ml Sahne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 70 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, ein paar Basilikumblätter
  1. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. In der Butter andünsten, währenddessen das Nudelwasser aufsetzen.
  2. Sahne, Gemüsebrühe und Zitronensaft zu den Frühlingszwiebeln gießen. Alles verrühren und einkochen lassen, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. Dann die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Garnelen noch kurz darin warm werden lassen (nicht kochen!).
  3. Nudeln abgießen und mit der Zitronen-Garnelen-Sahne vermengen. Auf Tellern anrichten und mit Basilikumblättchen bestreuen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>