Versuchung in Rot: Erdbeer-Tartelettes

Erdbeer-Tartelette

Schon länger wollte ich gerne etwas mit Erdbeeren machen, außer sie zentnerweise pur zu essen, was ich in der Erdbeer-Zeit sehr gerne mache. Also habe ich am Wochenende gebacken und herausgekommen sind insgesamt vier Erdbeer-Tartelettes. Bei zweien davon ist der Boden mit Zartbitterschokolade bestrichen, damit er nicht durchweicht und bei den beiden anderen mit weißer Schokolade. Wir fanden die Version mit dunkler Schokolade noch besser, aber das ist ja Geschmackssache − vielleicht bevorzugst Du ja Vollmilch? Auch beim Anrichten der Erdbeeren hast Du Gestaltungsspielraum; wenn Du die Tartelettes vorbereiten und später essen möchtest, würde ich empfehlen, die Erdbeeren so zu drapieren wie auf dem Bild oben, damit die Schnittfläche der Beeren geschützt ist und nicht antrocknet. Mit Frischhaltefolie abgedeckt halten sich die Tartelettes dann auch gut eine Nacht im Kühlschrank. Für den sofortigen Verzehr kannst Du die Erdbeeren so anrichten wie auf dem unteren Foto unten oder ganz anders. Welche Varianten fallen Dir denn noch so ein?

Die Inspiration zu diesem Rezept kam übrigens von Aurélie. Vielen Dank dafür!

Erdbeer-Tartelette
Rezept für Erdbeer-Tartelettes

Ergibt 4 Tartelettes:

  • 250 g Erdbeeren
  • 20 g gehobelte Mandeln
  • 60 g weiche Butter
  • 105 g Mehl + 2 TL
  • 40 g Puderzucker
  • 12 g fein gemahlende Mandeln
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 125 ml Milch
  • ¼ Vanilleschote
  • 25 g Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 8 Stücke Schokolade (ob dunkel, weiß oder Vollmilch ist Geschmackssache)
  • Salz
  1. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, die 105 g Mehl, Puderzucker, gemahlene Mandeln, Ei, 1 Prise Salz und den Vanillezucker zu einem glatten Teig verrühren und die Tartelette-Formen damit auslegen. Im Backofen ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach die Tartelettes etwas abkühlen lassen, anschließend die Schokolade schmelzen und auf den Böden verstreichen.
  3. Den Zucker mit den Eigelben cremig schlagen. Dann Speisestärke und Mehl einrühren.
  4. Vanilleschote aufschlitzen, das Mark und die Schote in die Milch geben und alles zusammen erhitzen, aber nicht kochen. Dann die Eigelb-Masse in den Topf geben und bei schwacher Hitze weiterrühren bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Crème pâtissière etwas abkühlen lassen. In der Zeit die Erdbeeren putzen und halbieren oder vierteln.
  5. Den Tartelette-Boden mit der Crème füllen, dann die Erdbeeren darauf verteilen. Zum Schluss noch die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie gut duften, und über die Tartelettes streuen.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>