Eierbaguettes für das Sonntagsfrühstück

Frühstücksbrötchen gefüllt mit Ei, Speck, Käse und Frühlingszwiebeln

Vor nicht allzu langer Zeit bin ich auf den wirklich tollen Blog Spoon Fork Bacon gestoßen. Und vor ebenfalls nicht allzu langer Zeit habe ich dort ein Rezept für „Baked Egg Boats“ gefunden. Dabei handelt es sich um Baguettebrötchen, die mit einer Mischung aus Eiern, Speck, Käse und Frühlingszwiebeln gefüllt und im Ofen gebacken werden. Das klang so gut, dass ich es auch mal ausprobieren musste und heraus kamen knusprige, leckere, würzige Eierbaguettes, die wie geschaffen sind für ein ausgiebiges Sonntags- oder Feiertagsfrühstück. Solltest Du also für morgen noch nichts geplant haben und das Standard-Frühstücksei mal gegen etwas anderes eintauschen wollen, sind die Eierbaguettes ja vielleicht eine gute Alternative. Erzähl mir doch, wie sie Dir geschmeckt haben!

Frühstücksbrötchen gefüllt mit Ei, Speck, Käse und Frühlingszwiebeln

Rezept für Eierbaguettes

Ergibt 2 Portionen:

  • 2 Baguettebrötchen
  • 2 kl. Eier
  • 50 ml Sahne
  • 50 g durchwachsener Räucherspeck
  • 50 g geriebener Käse (Gruyère oder Comté)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz, Pfeffer
  1. Speckschwarte entfernen und den Speck in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  2. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  3. Baguettebrötchen längs aufritzen und aushölen, so dass an allen Rändern noch ca. 1-2 cm Brot übrig sind.
  4. Eier und Sahne miteinander verrühren. Käse, Frühlingszwiebeln und Speck zugeben. Masse mit Pfeffer und etwas Salz würzen und in die Brötchen füllen.
  5. Brötchen im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen, bis sie goldbraun und durchgegart sind (am besten Stäbchenprobe machen).

 

 

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Comments

  1. Regina sagt

    Dann wünsche ich Dir mal guten Appetit! Bei mir darf es ja gerne beides sein – herzhaft UND süß – immer abwechselnd…

  2. Elli sagt

    sieht sehr lecker aus! und da ich eher auf herzafte frühstücks-brunch-alternativen stehe, kommt das auf meine „ausprobieren“ liste 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>