Fußball-Snacks III: Schwarz-Rot-Gold-Kuchen

Schwarz-Rot-Gold-Kuchen

Nach den Schwarz-Rot-Gold-Amerikanern und dem Deutschland-Salat gibt es heute wieder etwas Süßes zum Deutschland-Spiel: Schwarz-Rot-Gold-Kuchen, also Obstkuchen mit Brombeeren, Erdbeeren und Goldkiwis. Unten findest Du ein allgemeines Obstkuchen-Rezept, aber damit Du trotzdem weißt, wie viel Obst Du brauchst: Ich habe 4 Goldkiwis, ungefähr eine halbe Schale Erdbeeren und ca. 1,5 Schälchen Brombeeren verwendet, um den Kuchen zu belegen. Den Boden habe ich mit Zartbitterschokolade bestrichen – die Schokolade, damit er nicht durchweicht, zartbitter, weil ich dachte, so passt es geschmacklich am besten und außerdem decken die Brombeeren am wenigsten; die Kiwis und Erdbeeren kannst Du ja gut in Scheiben schichten, aber die Brombeeren kamen bei mir ganz auf den Kuchen und dann sieht man dazwischen den Boden, der durch die Zartbitter-Schokolade aber ja auch „schwarz“ ist.

Für den EM-Kuchen habe ich übrigens meine Tortenbodenform eingeweiht, denn sowohl der Kuchenboden als auch der Tortenguss sind komplett selbstgemacht – ist auch beides wirklich absolut einfach und unkompliziert! Das wollte ich an dieser Stelle mal betonen, denn zum einen möchte ich nicht erklären, ich hätte einen Kuchen gebacken, wenn meine Arbeit in Wirklichkeit nur darin bestand, Obst auf einem Fertigboden zu verteilen und das Ganze dann mit Fertig-Tortenguss zu übergießen. Während das aber ja noch Ansichtssache ist, möchte ich, dass Du weißt, dass der Aufwand für so einen Kuchenboden wirklich gering ist und dass es sich sowohl geschmacklich als auch was die Inhaltsstoffe betrifft, lohnt, ihn selbst zuzubereiten. Aber egal, ob Du den Boden und/oder den Guss selbst herstellst oder nicht: Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen, Essen und natürlich beim Fußball-Gucken!

Rezept für Obstkuchen mit Tortenguss

Ergibt 1 Kuchen (28 cm Durchmesser):

  • 6 EL Mehl
  • 6 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 3 EL neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 50 g Schokolade (Zartbitter-, Vollmilch- oder weiße – je nach Geschmack und Kuchenbelag)
  • Obst nach Wunsch

Zutaten für den Tortenguss:

  • 1,5 EL Kartoffelstärke
  • 250 ml Flüssigkeit (Wasser, Saft o.ä.)
  • 2-3 EL Zucker (bei reinem Wasser 3 EL, bei Saft 2 EL)
  1. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Mehl, Zucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier und Öl zugeben und alles zu einem eher dünnflüssigen Teig verrühren. Teig in eine Kuchenbodenform füllen und für 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 10 Minuten in der Form ausdampfen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  3. Schokolade schmelzen und die Fläche des Kuchenbodens, auf der später das Obst liegen soll, dünn damit bestreichen. Schokolade fest werden lassen.
  4. Obst waschen, putzen und zerkleinern (also in Scheiben schneiden, halbieren o.ä. – je nach Obstsorte). Auf dem Kuchenboden verteilen.
  5. Für den Tortenguss Zucker und Kartoffelstärke mit einigen Esslöffeln der Flüssigkeit glattrühren. Übrige Flüssigkeit in einem Topf zum Kochen bringen. Stärkemischung langsam unter Rühren in die kochende Flüssigkeit fließen lassen und alles aufkochen. 1-2 Minuten köcheln lassen (sollte der Guss zu fest sein, einfach noch etwas Wasser dazugießen).
  6. Tortenguss noch warm über dem Kuchen verteilen und den Kuchen im Kühlschrank kaltstellen, bis der Guss festgeworden ist.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>