Französischer Orangen-Traum: Crêpes suzette

Crêpe suzette

Ein klassisch-französisches, orangig-süßes Dessert: Crêpes suzette. Die Crêpes zuzubereiten ist ja nicht so wahnsinnig schwierig; der Teig wird ähnlich hergestellt wie der für Pfannkuchen, nur das hier noch Orangensaft mit in den Teig kommt. Für den extra Orangenkick sorgt außerdem der Cointreau, der in die Orangensoße zu den Crêpes kommt. Dann noch ein paar frische Orangenfilets obendrauf und einfach nur noch genießen − da fühlt man sich fast wie in Frankreich… oder findest Du nicht? Hast Du vielleicht ein anderes französisches Lieblingsdessert?

Rezept für Crêpes suzette

Ergibt 2 Portionen:

  • 2 Orangen, davon min. 1 bio
  • 50 g Mehl
  • 25 g Butter + 1 TL
  • 1 Ei
  • ½ EL Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 75 ml Milch
  • 3 EL Cointreau
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butterschmalz
  1. 25 g Butter zerlassen und zur Seite stellen.
  2. Ei mit Milch verquirlen, Zucker und Salz zugeben. Mehl löffelweise einrühren, so dass ein klümpchenfreier Teig entsteht.
  3. Eine Orangenhälfte auspressen und die Hälfte des Saftes mit der Butter vermischen. Beides unter den Teig rühren und diesen für min. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Zweite Orangenhälfte ebenfalls auspressen und den Saft zum übriggebliebenen Saft der ersten Hälfte geben. Cointreau einrühren.
  5. Die andere Orange heiß abwaschen, trocknen und ungefähr die Hälfte der Schale abreiben. Diese ebenfalls in den Saft rühren. Orange schälen und filetieren.
  6. 1 TL Butter in einer Pfanne schmelzen. Vanillezucker einrühren und leicht anbräunen. Saft angießen und alles bei starker Hitze in ca. 5-6 Minuten sirupartig einkochen lassen. Orangenfilets in die Pfanne legen und alles bei schwacher Hitze warmhalten.
  7. In einer zweiten Pfanne die Hälfte des Butterschmalzes zerlassen. Teig noch einmal durchrühren und eine Schöpfkelle voll in die Pfanne geben (oder erstmal mit 2 EL Teig ausprobieren, weil der erste Crêpe/Pfannkuchen ja nie was wird). Nach ½-1 Minute wenden, noch einmal genauso lange braten. Crêpe zusammenfalten und auf die Orangensoße legen. Zweiten Crêpe genauso zubereiten und beide mit der Soße und den Orangenfilets servieren.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>