Süß! Einfach nur süß! Cookies & Cream Bites

Cookies & Cream Bites

Ich wurde gebeten, mal wieder ein Rezept für Cupcakes zu bloggen. Da ich aber aktuell keine gebacken habe, gibt es stattdessen etwas anderes Süßes für Dich: Cookies & Cream Bites, bestehend aus Oreo-Keksen und Marshmallows. Und nein, die Teile sind nicht so groß, wie sie vielleicht aussehen, denn die Oreos auf dem Foto sind Mini-Oreos, die einen Durchmesser von ungefähr 2 cm haben. Ein Happen ist also ungefähr 5 x 5 cm groß, aber natürlich steht es Dir frei, die Größe zu variieren. Nachdem Du die Mischung angerührt hastt und sie erkaltet ist (was wirklich sehr sehr schnell geht), schneidest Du sie in Stücke; Rechtecke, Quadrate, Dreiecke, Herzen, Kleeblätter – mal wieder sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Insgesamt ein Rezept, für das es wirklich keine Ausrede gibt (außer Du magst keine Oreos und/oder keine Marshmallows): Nach 10 Minuten kannst Du die Bites schneiden und essen. Falls Du nicht alles auf einmal isst: In einer Tupperdose halten sich die Teile ganz gut noch ein paar Tage.

Rezept für Cookies & Cream Bites

Ergibt 10-12 Stück:

  • 250 g Oreos
  • 125 g Marshmallows
  • 2 EL Butter
  • etwas neutrales Öl oder Butter für die Form
  • Optional: (Mini-)Oreos als Deko
  1. 1 kleine Auflaufform (ca. 20 x 20 cm; größer geht auch) mit Butterbrotpapier auslegen und das Papier leicht einölen.
  2. Oreos im Mixer zerkleinern.
  3. Marshmallows mit der Butter in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und ca. 1 Minute bei 600 Watt in der Mikrowelle erhitzen, bis die Marshmallows aufgequollen sind.
  4. Oreokrümel gründlich unter die Marshmallow-Masse rühren und die fertige Masse in die Form streichen. Mit einer Streichpalette oder einem Tortenheber gleichmäßig glattdrücken. Das Ganze sollte möglichst schnell gehen, bevor die Masse wieder fest wird.
  5. Nach Wunsch (Mini-)Oreos als Deko in die noch weiche Masse drücken.
  6. Mindestens 10 Minuten stehen lassen, bis die Masse fest ist, dann mit dem Papier aus der Form heben und in kleine Happen schneiden.
PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>