Happy Birthday TOPFSACHE! Es gibt Apfel-Streuselkuchen mit Dulce de leche!

Apfelkuchen mit Dulce de leche

Heute feiert mein Blog seinen ersten Geburtstag! Das ist doch Grund genug, einen Kuchen zu backen, dachte ich mir und habe den Apfel-Streuselkuchen mit Dulce de leche gewählt. Den hatte ich vor einiger Zeit schonmal gebacken, aber da ich leider das Mehl in den Streuseln vergessen hatte, war die erste Version nicht besonders fotogen.  Dafür ist hier nun eine hübschere Variante, die obendrein auch noch sehr lecker ist. Und natürlich möchte ich an dieser Stelle auch ganz herzlich DANKE dafür sagen, dass Du meinen Blog immer so fleißig liest! Ich hoffe, Du bleibst auch im zweiten Jahr dabei und ich kann Dir vielleicht das ein oder andere Mal eine kleine Anregung geben, was Du in Deiner Küche so zaubern kannst. Am besten fange ich direkt mal mit einem Tipp an: „Dulce de leche“ gibt es hierzulande ja nicht an jeder Ecke, aber der „Caramel“-Aufstrich von Bonne Maman ist nichts anderes und den bekommt man ja doch relativ leicht. Alternativ kannst Du  auch einfach gezuckerte Kondensmilch in der geschlossenen Dose ca. 1 Stunde kochen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Dann hast Du auch Dulce de leche. Das dauert aber länger und braucht mehr Energie, als der Fertig-Aufstrich.

Stück Apfel-Streuselkuchen mit Dulce de leche

Rezept für Apfel-Streuselkuchen mit Dulce de leche

Ergibt 1 kl. Kuchen (20 cm Durchmesser):

  • 200 g Butter + Butter für die Form
  • 125 g weißer Zucker
  • 25 g brauner Zucker
  • 3 kleine Äpfel (Boskoop, Cox orange o.ä.)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 250 g Mehl + Mehl für die Form
  • 7 g Backpulver
  • 150 g Dulce de leche (z. B. Bonne maman „Caramel“)
  1. Backofen auf 170 °C Ober-Unterhitze vorheizen, die Springform buttern und mehlen.
  2. 50 g Butter, 50 g Mehl, 25 g weißen Zucker und den braunen Zucker in einer Schüssel mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten. Im Kühlschrank kaltstellen.
  3. Eier, übrigen Zucker und restliche Butter cremig schlagen. Übriges Mehl mit Backpulver mischen und zur Eier-Butter-Mischung geben. So lange weiterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen Teig in die Springform füllen.
  4. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und dann in Scheiben schneiden. Auf dem Teig in der Form auslegen und leicht in den Teig hineindrücken. Streusel darüber verteilen und den Kuchen auf mittlerer Schiene für ca. 75 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form ausdampfen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen. Anschließend mit Dulce de leche beträufeln.

 

 

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>