Ein Traum in rosa-rot: Lachsfilets mit Salbeitomaten

Lachsfilets mit Salbeitomaten

Endlich gibt es wieder leckere Tomaten! Weil ich die so gerne esse, koche ich im Moment auch ganz viel damit. In diesem Fall kommen noch Salbei und Fisch dazu und das Ergebnis sind tolle Lachsfilets mit Salbeitomaten. Dazu ein Stück Baguette und fertig ist das lecker-leichte Sommeressen. Und damit meine ich leicht im doppelten Sinne, denn das Rezept wirklich simpel zuzubereiten: Der Lachs kommt in die Form, die Tomaten darüber, dann alles in den Ofen – fertig. Ok, etwas mehr gehört schon dazu. Aber wirklich nur ein bisschen. Und Du wirst mir vermutlich zustimmen, dass Zitronenschale-hacken kein Hexenwerk ist. Also: Wenn Du also schnell ein leckeres Fischgericht zaubern möchtest, bist Du mit diesem Rezept gut beraten. Und übrigens: Thunfischfilet eignet sich dafür auch super. Den hatte unsere Fischtheke nur leider nicht….

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Das Kartoffelwunder: Gar in 4 Minuten

Reismeister

Ich habe Kartoffeln immer als recht „widerspenstiges“ Gemüse empfunden: Oft muss man sie schälen, dann muss Wasser zum Kochen gebracht werden und dann müssen sie auch noch eine gefühlte Ewigkeit kochen, bis sie endlich gar sind. Doch diese Sichtweise hat sich nun geändert, denn ich weiß jetzt, dass es wirklich möglich ist, in wenigen Minuten Kartoffeln gar zu bekommen — und das auch noch ganz ohne Wasser! Aber eins nach dem anderen: Vor einiger Zeit habe ich mir den „Reismeister“ von Tupper gekauft. Ist ja ganz praktisch — ich mache das Essen und die Reis-Beilage kocht sich quasi alleine in der Mikrowelle. So viel schneller als im Topf geht das zwar nicht, aber dafür muss ich den Reis immerhin nicht beaufsichtigen. Nun habe ich neulich gehört, dass ich im Reismeister auch Kartoffeln kochen kann. Dachte ich mir, ich googel das mal und probiere es selbst aus. Und siehe da: Es funktioniert. Schnell! …

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Ganz edel und sooo gut: Lachsspieße auf Safranrisotto

Lachsspieße auf Safranrisotto

Lachs gilt als edler Fisch, Safran ist ein teures Gewürz, wenn nicht sogar das teuerste überhaupt. Daher würde ich dieses Gericht als mehr oder weniger „edel“ bezeichnen – jedenfalls sind Lachsspieße auf Safranrisotto wohl nichts, was ich mir mal eben abends nach der Arbeit zusammenbrötsche, weil ich auf die Schnelle noch eine Kleinigkeit essen möchte. Das gilt auch schon alleine deshalb, weil so ein Risotto ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Geduld erfordert, als „normales“ Reiskochen; es dauert eben einfach etwas. Das A und O beim Risotto ist, wirklich immer schön zu rühren und bei geringer Hitze tatsächlich abzuwarten, bis der Reis die Flüssigkeit fast komplett aufgenommen hat, bevor Du wieder Neue nachgießt….

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Da duftet die Küche: Frische Brötchen

Brötchen

Du hast keine Lust, die am Sonntagmorgen zum Bäcker zu laufen? Oder der nächstgelegene Bäcker ist nur mit dem Auto erreichbar? Also ins Auto schwingen oder gleich zum Frühsport aufs Fahrrad – und das nur für ein paar Brötchen? Dass das auch einfacher geht, will ich so nicht sagen, denn ein bisschen musst Du für selbst gebackene Brötchen natürlich schon tun. Das meiste davon allerdings am Abend vorher, so dass Du am nächsten Morgen im Wesentlichen wirklich nur noch aufstehen brauchst und die Brötchen in den Ofen schieben kannst, während Du in der Backzeit erst einmal wach wirst und den Frühstückstisch deckst. Nach gefühlten 20 Versuchen habe ich auch endlich das optimale Rezept für mich gefunden, an dem ich Dich natürlich gerne teilhaben lassen wollte. …

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Süß-sauer mal anders: Mit Kartoffeln

Kartoffeln süß-sauer

Schweinefleisch süß-sauer ist wahrscheinlich der Klassiker in deutschen China-Restaurants. Schmeckt ohne Frage auch lecker. Nicht weniger gut schmecken aber die Kartoffeln süß-sauer, die ich zubereitet habe. Sie schmecken anders als die altbekannten süß-sauren Gerichte, weil keine klassische süß-saure Soße mit Tomatenmark o. ä. dabei ist, aber dafür wird das Gemüse durch die Mischung aus Essig, Reiswein und Zucker interessant süß-säuerlich frisch. Uns hat es jedenfalls geschmeckt und daher kann ich Dir das Rezept nur empfehlen. Entgegen landläufiger Meinungen (neulich erst wieder gehört) kann man Szechuanpfeffer übrigens nicht einfach durch „normalen“ schwarzen Pfeffer ersetzen….

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Kichererbsensalat mit buntem Gemüse

Kichererbsensalat

Kichererbsen kannst Du im Glas kaufen und sofort verwenden oder Du nimmst die getrocknete Variante, die Du erst einweichen musst. Ich habe mich bei diesem Kichererbsensalat für Letzteres entschieden, allerdings habe ich mir einen Tipp aus dem kleinen Kuriositätenladen zu Nutzen gemacht, der besagt, dass eine Messerspitze Natron den Garprozess ganz enorm beschleunigt. In der Tat waren die Kichererbsen ganz schnell gar und der Salat ist auch sehr lecker geworden. Ein sehr einfaches, aber immer wieder gutes Rezept, das sich schnell zubereiten lässt und somit ebenfalls bestens als Beilage, schnelles Abendessen oder als To-Go-Essen funktioniert….

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail

Jetzt aber: Französisches Baguette

Baguette

Nochmal was Gebackenes, aber das passt ja eigentlich im Moment ganz gut, weil Baguette eine prima Beilage zu Salaten u. ä. ist und auch solo lecker belegt oder zu gutem Käse bei dem tollen Wetter eine gute Figur macht. Nachdem mein erster Versuch mit Baguette zwar geglückt war, geschmacklich jedoch nicht ganz meinen Erwartungen entsprochen hatte, habe ich mich sehr erfreut, als ich in Aurélies Blog auf ein Rezept für original französische Baguettes gestoßen bin. Ein bisschen abgewandelt habe ich das Ganze dennoch, aber ich finde, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und entsprach auch geschmacklich dem, woran ich mich aus meinem letzten Frankreich-Aufenthalt erinnert habe. …

Weiterlesen »

PrintFriendlyPinterestFacebookWhatsAppTwitterEmail